HOME | TELL A FRIEND | WHAT'S NEW | DOWNLOAD | MAILING LIST | FAQ | ADD URL | ADD ON
 
BibleDatabase

BibleDatabase - FREE Bibles

BibleDatabase

German Luther

 

Job 5

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42]

5:1 Rufe doch! was gilts, ob einer dir antworte? Und an welchen von den Heiligen willst du dich wenden?

5:2 Einen Toren aber erwürgt wohl der Unmut, und den Unverständigen tötet der Eifer.

5:3 Ich sah einen Toren eingewurzelt, und ich fluchte plötzlich seinem Hause.

5:4 Seine Kinder werden fern sein vom Heil und werden zerschlagen werden im Tor, da kein Erretter sein wird.

5:5 Seine Ernte wird essen der Hungrige und auch aus den Hecken sie holen, und sein Gut werden die Durstigen aussaufen.

5:6 Denn Mühsal aus der Erde nicht geht und Unglück aus dem Acker nicht wächst;

5:7 sondern der Mensch wird zu Unglück geboren, wie die Vögel schweben, emporzufliegen.

5:8 Ich aber würde zu Gott mich wenden und meine Sache vor ihn bringen,

5:9 der große Dinge tut, die nicht zu erforschen sind, und Wunder, die nicht zu zählen sind:

5:10 der den Regen aufs Land gibt und läßt Wasser kommen auf die Gefilde;

5:11 der die Niedrigen erhöht und den Betrübten emporhilft.

5:12 Er macht zunichte die Anschläge der Listigen, daß es ihre Hand nicht ausführen kann;

5:13 er fängt die Weisen in ihrer Listigkeit und stürzt der Verkehrten Rat,

5:14 daß sie des Tages in der Finsternis laufen und tappen am Mittag wie in der Nacht.

5:15 Er hilft den Armen von dem Schwert, von ihrem Munde und von der Hand des Mächtigen,

5:16 und ist des Armen Hoffnung, daß die Bosheit wird ihren Mund müssen zuhalten.

5:17 Siehe, selig ist der Mensch, den Gott straft; darum weigere dich der Züchtigung des Allmächtigen nicht.

5:18 Denn er verletzt und verbindet; er zerschlägt und seine Hand heilt.

5:19 Aus sechs Trübsalen wird er dich erretten, und in der siebenten wird dich kein Übel rühren:

5:20 in der Teuerung wird er dich vom Tod erlösen und im Kriege von des Schwertes Hand;

5:21 Er wird dich verbergen vor der Geißel Zunge, daß du dich nicht fürchtest vor dem Verderben, wenn es kommt;

5:22 im Verderben und im Hunger wirst du lachen und dich vor den wilden Tieren im Lande nicht fürchten;

5:23 sondern sein Bund wird sein mit den Steinen auf dem Felde, und die wilden Tiere im Lande werden Frieden mit dir halten.

5:24 Und du wirst erfahren, daß deine Hütte Frieden hat, und wirst deine Behausung versorgen und nichts vermissen,

5:25 und wirst erfahren, daß deines Samens wird viel werden und deine Nachkommen wie das Gras auf Erden,

5:26 und wirst im Alter zum Grab kommen, wie Garben eingeführt werden zu seiner Zeit.

5:27 Siehe, das haben wir erforscht und ist also; dem gehorche und merke du dir's.

 

Created with FREE HTMLCompiler by BibleDatabase