HOME | TELL A FRIEND | WHAT'S NEW | DOWNLOAD | MAILING LIST | FAQ | ADD URL | ADD ON
 
BibleDatabase

BibleDatabase - FREE Bibles

BibleDatabase

German Luther

 

Job 26

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42]

26:1 Hiob antwortete und sprach:

26:2 Wie stehest du dem bei, der keine Kraft hat, hilfst dem, der keine Stärke in den Armen hat!

26:3 Wie gibst du Rat dem, der keine Weisheit hat, und tust kund Verstandes die Fülle!

26:4 Zu wem redest du? und wes Odem geht von dir aus?

26:5 Die Toten ängsten sich tief unter den Wassern und denen, die darin wohnen.

26:6 Das Grab ist aufgedeckt vor ihm, und der Abgrund hat keine Decke.

26:7 Er breitet aus die Mitternacht über das Leere und hängt die Erde an nichts.

26:8 Er faßt das Wasser zusammen in seine Wolken, und die Wolken zerreißen darunter nicht.

26:9 Er verhüllt seinen Stuhl und breitet seine Wolken davor.

26:10 Er hat um das Wasser ein Ziel gesetzt, bis wo Licht und Finsternis sich scheiden.

26:11 Die Säulen des Himmels zittern und entsetzen sich vor seinem Schelten.

26:12 Von seiner Kraft wird das Meer plötzlich ungestüm, und durch seinen Verstand zerschmettert er Rahab.

26:13 Am Himmel wird's schön durch seinen Wind, und seine Hand durchbohrt die flüchtige Schlange.

26:14 Siehe, also geht sein Tun, und nur ein geringes Wörtlein davon haben wir vernommen. Wer will aber den Donner seiner Macht verstehen?

 

Created with FREE HTMLCompiler by BibleDatabase