HOME | TELL A FRIEND | WHAT'S NEW | DOWNLOAD | MAILING LIST | FAQ | ADD URL | ADD ON
 
BibleDatabase

BibleDatabase - FREE Bibles

BibleDatabase

German Luther

 

Job 33

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42]

33:1 Höre doch, Hiob, meine Rede und merke auf alle meine Worte!

33:2 Siehe, ich tue meinen Mund auf, und meine Zunge redet in meinem Munde.

33:3 Mein Herz soll recht reden, und meine Lippen sollen den reinen Verstand sagen.

33:4 Der Geist Gottes hat mich gemacht, und der Odem des Allmächtigen hat mir das Leben gegeben.

33:5 Kannst du, so antworte mir; rüste dich gegen mich und stelle dich.

33:6 Siehe, ich bin Gottes ebensowohl als du, und aus Lehm bin ich auch gemacht.

33:7 Siehe, du darfst vor mir nicht erschrecken, und meine Hand soll dir nicht zu schwer sein.

33:8 Du hast geredet vor meinen Ohren; die Stimme deiner Reden mußte ich hören:

33:9 "Ich bin rein, ohne Missetat, unschuldig und habe keine Sünde;

33:10 siehe, er hat eine Sache gegen mich gefunden, er achtet mich für einen Feind;

33:11 er hat meinen Fuß in den Stock gelegt und hat acht auf alle meine Wege."

33:12 Siehe, darin hast du nicht recht, muß ich dir antworten; denn Gott ist mehr als ein Mensch.

33:13 Warum willst du mit ihm zanken, daß er dir nicht Rechenschaft gibt alles seines Tuns?

33:14 Denn in einer Weise redet Gott und wieder in einer anderen, nur achtet man's nicht.

33:15 Im Traum, im Nachtgesicht, wenn der Schlaf auf die Leute fällt, wenn sie schlafen auf dem Bette,

33:16 da öffnet er das Ohr der Leute und schreckt sie und züchtigt sie,

33:17 daß er den Menschen von seinem Vornehmen wende und behüte ihn vor Hoffart

33:18 und verschone seine Seele vor dem Verderben und sein Leben, daß es nicht ins Schwert falle.

33:19 Auch straft er ihn mit Schmerzen auf seinem Bette und alle seinen Gebeine heftig

33:20 und richtet ihm sein Leben so zu, daß ihm vor seiner Speise ekelt, und seine Seele, daß sie nicht Lust zu essen hat.

33:21 Sein Fleisch verschwindet, daß man's nimmer sehen kann; und seine Gebeine werden zerschlagen, daß man sie nicht gerne ansieht,

33:22 daß seine Seele naht zum Verderben und sein Leben zu den Toten.

33:23 So dann für ihn ein Engel als Mittler eintritt, einer aus tausend, zu verkündigen dem Menschen, wie er solle recht tun,

33:24 so wird er ihm gnädig sein und sagen: "Erlöse ihn, daß er nicht hinunterfahre ins Verderben; denn ich habe eine Versöhnung gefunden."

33:25 Sein Fleisch wird wieder grünen wie in der Jugend, und er wird wieder jung werden.

33:26 Er wird Gott bitten; der wird ihm Gnade erzeigen und wird ihn sein Antlitz sehen lassen mit Freuden und wird dem Menschen nach seiner Gerechtigkeit vergelten.

33:27 Er wird vor den Leuten bekennen und sagen: "Ich hatte gesündigt und das Recht verkehrt; aber es ist mir nicht vergolten worden.

33:28 Er hat meine Seele erlöst, daß sie nicht führe ins Verderben, sondern mein Leben das Licht sähe."

33:29 Siehe, das alles tut Gott zwei-oder dreimal mit einem jeglichen,

33:30 daß er seine Seele zurückhole aus dem Verderben und erleuchte ihn mit dem Licht der Lebendigen.

33:31 Merke auf, Hiob, und höre mir zu und schweige, daß ich rede!

33:32 Hast du aber was zu sagen, so antworte mir; Sage an! ich wollte dich gerne rechtfertigen.

33:33 Hast du aber nichts, so höre mir zu und schweige; ich will dich die Weisheit lehren.

 

Created with FREE HTMLCompiler by BibleDatabase