HOME | TELL A FRIEND | WHAT'S NEW | DOWNLOAD | MAILING LIST | FAQ | ADD URL | ADD ON
 
BibleDatabase

BibleDatabase - FREE Bibles

BibleDatabase

German Luther

 

Psalm 37

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31] [32] [33] [34] [35] [36] [37] [38] [39] [40] [41] [42] [43] [44] [45] [46] [47] [48] [49] [50] [51] [52] [53] [54] [55] [56] [57] [58] [59] [60] [61] [62] [63] [64] [65] [66] [67] [68] [69] [70] [71] [72] [73] [74] [75] [76] [77] [78] [79] [80] [81] [82] [83] [84] [85] [86] [87] [88] [89] [90] [91] [92] [93] [94] [95] [96] [97] [98] [99] [100] [101] [102] [103] [104] [105] [106] [107] [108] [109] [110] [111] [112] [113] [114] [115] [116] [117] [118] [119] [120] [121] [122] [123] [124] [125] [126] [127] [128] [129] [130] [131] [132] [133] [134] [135] [136] [137] [138] [139] [140] [141] [142] [143] [144] [145] [146] [147] [148] [149] [150]

37:1 (Ein Psalm Davids.) Erzürne dich nicht über die Bösen; sei nicht neidisch auf die Übeltäter.

37:2 Denn wie das Gras werden sie bald abgehauen, und wie das grüne Kraut werden sie verwelken.

37:3 Hoffe auf den HERRN und tue Gutes; bleibe im Lande und nähre dich redlich.

37:4 Habe Deine Lust am HERRN; der wird dir geben, was dein Herz wünschet.

37:5 Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn; er wird's wohl machen

37:6 und wird deine Gerechtigkeit hervorbringen wie das Licht und dein Recht wie den Mittag.

37:7 Sei stille dem HERRN und warte auf ihn; erzürne dich nicht über den, dem sein Mutwille glücklich fortgeht.

37:8 Steh ab vom Zorn und laß den Grimm, erzürne dich nicht, daß du nicht auch übel tust.

37:9 Denn die Bösen werden ausgerottet; die aber des HERRN harren, werden das Land erben.

37:10 Es ist noch um ein kleines, so ist der Gottlose nimmer; und wenn du nach seiner Stätte sehen wirst, wird er weg sein.

37:11 Aber die Elenden werden das Land erben und Lust haben in großem Frieden.

37:12 Der Gottlose droht dem Gerechten und beißt seine Zähne zusammen über ihn.

37:13 Aber der HERR lacht sein; denn er sieht, daß sein Tag kommt.

37:14 Die Gottlosen ziehen das Schwert aus und spannen ihren Bogen, daß sie fällen den Elenden und Armen und schlachten die Frommen.

37:15 Aber ihr Schwert wird in ihr Herz gehen, und ihr Bogen wird zerbrechen.

37:16 Das wenige, das ein Gerechter hat, ist besser als das große Gut vieler Gottlosen.

37:17 Denn der Gottlosen Arm wird zerbrechen; aber der HERR erhält die Gerechten.

37:18 Der HERR kennt die Tage der Frommen, und ihr Gut wird ewiglich bleiben.

37:19 Sie werden nicht zu Schanden in der bösen Zeit, und in der Teuerung werden sie genug haben.

37:20 Denn die Gottlosen werden umkommen; und die Feinde des HERRN, wenn sie gleich sind wie köstliche Aue, werden sie doch vergehen, wie der Rauch vergeht.

37:21 Der Gottlose borgt und bezahlt nicht; der Gerechte aber ist barmherzig und gibt.

37:22 Denn seine Gesegneten erben das Land; aber seine Verfluchten werden ausgerottet.

37:23 Von dem HERRN wird solches Mannes Gang gefördert, und er hat Lust an seinem Wege.

37:24 Fällt er, so wird er nicht weggeworfen; denn der HERR hält ihn bei der Hand.

37:25 Ich bin jung gewesen und alt geworden und habe noch nie gesehen den Gerechten verlassen oder seinen Samen nach Brot gehen.

37:26 Er ist allezeit barmherzig und leihet gerne, und sein Same wird gesegnet sein.

37:27 Laß vom Bösen und tue Gutes und bleibe wohnen immerdar.

37:28 Denn der HERR hat das Recht lieb und verläßt seine Heiligen nicht; ewiglich werden sie bewahrt; aber der Gottlosen Same wird ausgerottet.

37:29 Die Gerechten erben das Land und bleiben ewiglich darin.

37:30 Der Mund des Gerechten redet die Weisheit, und seine Zunge lehrt das Recht.

37:31 Das Gesetz seines Gottes ist in seinem Herzen; seine Tritte gleiten nicht.

37:32 Der Gottlose lauert auf den Gerechten und gedenkt ihn zu töten.

37:33 Aber der HERR läßt ihn nicht in seinen Händen und verdammt ihn nicht, wenn er verurteilt wird.

37:34 Harre auf den HERRN und halte seinen Weg, so wird er dich erhöhen, daß du das Land erbest; du wirst es sehen, daß die Gottlosen ausgerottet werden.

37:35 Ich habe gesehen einen Gottlosen, der war trotzig und breitete sich aus und grünte wie ein Lorbeerbaum.

37:36 Da man vorüberging, siehe, da war er dahin; ich fragte nach ihm, da ward er nirgend gefunden.

37:37 Bleibe fromm und halte dich recht; denn solchem wird's zuletzt wohl gehen.

37:38 Die Übertreter aber werden vertilgt miteinander, und die Gottlosen werden zuletzt ausgerottet.

37:39 Aber der HERR hilft den Gerechten; der ist ihre Stärke in der Not.

37:40 Und der HERR wird ihnen beistehen und wird sie erretten; er wird sie von dem Gottlosen erretten und ihnen helfen; denn sie trauen auf ihn.

 

Created with FREE HTMLCompiler by BibleDatabase