HOME | TELL A FRIEND | WHAT'S NEW | DOWNLOAD | MAILING LIST | FAQ | ADD URL | ADD ON
 
BibleDatabase

BibleDatabase - FREE Bibles

BibleDatabase

German Luther

 

Sprueche 8

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31]

8:1 Ruft nicht die Weisheit, und die Klugheit läßt sich hören?

8:2 Öffentlich am Wege und an der Straße steht sie.

8:3 An den Toren bei der Stadt, da man zur Tür eingeht, schreit sie:

8:4 O ihr Männer, ich schreie zu euch und rufe den Leuten.

8:5 Merkt, ihr Unverständigen, auf Klugheit und, ihr Toren, nehmt es zu Herzen!

8:6 Höret, denn ich will reden, was fürstlich ist, und lehren, was recht ist.

8:7 Denn mein Mund soll die Wahrheit reden, und meine Lippen sollen hassen, was gottlos ist.

8:8 Alle Reden meines Mundes sind gerecht; es ist nichts Verkehrtes noch falsches darin.

8:9 Sie sind alle gerade denen, die sie verstehen, und richtig denen, die es annehmen wollen.

8:10 Nehmet an meine Zucht lieber denn Silber, und die Lehre achtet höher denn köstliches Gold.

8:11 Denn Weisheit ist besser als Perlen; und alles, was man wünschen mag, kann ihr nicht gleichen.

8:12 Ich, Weisheit, wohne bei der Klugheit und weiß guten Rat zu geben.

8:13 Die Furcht des HERRN haßt das Arge, die Hoffart, den Hochmut und bösen Weg; und ich bin feind dem verkehrten Mund.

8:14 Mein ist beides, Rat und Tat; ich habe Verstand und Macht.

8:15 Durch mich regieren die Könige und setzen die Ratsherren das Recht.

8:16 Durch mich herrschen die Fürsten und alle Regenten auf Erden.

8:17 Ich liebe, die mich lieben; und die mich frühe suchen, finden mich.

8:18 Reichtum und Ehre ist bei mir, währendes Gut und Gerechtigkeit.

8:19 Meine Frucht ist besser denn Gold und feines Gold und mein Ertrag besser denn auserlesenes Silber.

8:20 Ich wandle auf dem rechten Wege, auf der Straße des Rechts,

8:21 daß ich wohl versorge, die mich lieben, und ihre Schätze vollmache.

8:22 Der HERR hat mich gehabt im Anfang seiner Wege; ehe er etwas schuf, war ich da.

8:23 Ich bin eingesetzt von Ewigkeit, von Anfang, vor der Erde.

8:24 Da die Tiefen noch nicht waren, da war ich schon geboren, da die Brunnen noch nicht mit Wasser quollen.

8:25 Ehe denn die Berge eingesenkt waren, vor den Hügeln war ich geboren,

8:26 da er die Erde noch nicht gemacht hatte und was darauf ist, noch die Berge des Erdbodens.

8:27 Da er die Himmel bereitete, war ich daselbst, da er die Tiefe mit seinem Ziel faßte.

8:28 Da er die Wolken droben festete, da er festigte die Brunnen der Tiefe,

8:29 da er dem Meer das Ziel setzte und den Wassern, daß sie nicht überschreiten seinen Befehl, da er den Grund der Erde legte:

8:30 da war ich der Werkmeister bei ihm und hatte meine Lust täglich und spielte vor ihm allezeit

8:31 und spielte auf seinem Erdboden, und meine Lust ist bei den Menschenkindern.

8:32 So gehorchet mir nun, meine Kinder. Wohl denen, die meine Wege halten!

8:33 Höret die Zucht und werdet weise und lasset sie nicht fahren.

8:34 Wohl dem Menschen, der mir gehorcht, daß er wache an meiner Tür täglich, daß er warte an den Pfosten meiner Tür.

8:35 Wer mich findet, der findet das Leben und wird Wohlgefallen vom HERRN erlangen.

8:36 Wer aber an mir sündigt, der verletzt seine Seele. Alle, die mich hassen, lieben den Tod.

 

Created with FREE HTMLCompiler by BibleDatabase