HOME | TELL A FRIEND | WHAT'S NEW | DOWNLOAD | MAILING LIST | FAQ | ADD URL | ADD ON
 
BibleDatabase

BibleDatabase - FREE Bibles

BibleDatabase

German Luther

 

Sprueche 21

[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14] [15] [16] [17] [18] [19] [20] [21] [22] [23] [24] [25] [26] [27] [28] [29] [30] [31]

21:1 Des Königs Herz ist in der Hand des HERRN wie Wasserbäche, und er neigt es wohin er will.

21:2 Einen jeglichen dünkt sein Weg recht; aber der HERR wägt die Herzen.

21:3 Wohl und recht tun ist dem HERRN lieber denn Opfer.

21:4 Hoffärtige Augen und stolzer Mut, die Leuchte der Gottlosen, ist Sünde.

21:5 Die Anschläge eines Emsigen bringen Überfluß; wer aber allzu rasch ist, dem wird's mangeln.

21:6 Wer Schätze sammelt mit Lügen, der wird fehlgehen und ist unter denen, die den Tod suchen.

21:7 Der Gottlosen Rauben wird sie erschrecken; denn sie wollten nicht tun, was recht war.

21:8 Wer mit Schuld beladen ist, geht krumme Wege; wer aber rein ist, des Werk ist recht.

21:9 Es ist besser wohnen im Winkel auf dem Dach, denn bei einem zänkischen Weibe in einem Haus beisammen.

21:10 Die Seele des Gottlosen wünscht Arges und gönnt seinem Nächsten nichts.

21:11 Wenn der Spötter gestraft wird, so werden die Unvernünftigen Weise; und wenn man einen Weisen unterrichtet, so wird er vernünftig.

21:12 Der Gerechte hält sich weislich gegen des Gottlosen Haus; aber die Gottlosen denken nur Schaden zu tun.

21:13 Wer seine Ohren verstopft vor dem Schreien des Armen, der wird auch rufen, und nicht erhört werden.

21:14 Eine heimliche Gabe stillt den Zorn, und ein Geschenk im Schoß den heftigen Grimm.

21:15 Es ist dem Gerechten eine Freude, zu tun, was recht ist, aber eine Furcht den Übeltätern.

21:16 Ein Mensch, der vom Wege der Klugheit irrt, wird bleiben in der Toten Gemeinde.

21:17 Wer gern in Freuden lebt, dem wird's mangeln; und wer Wein und Öl liebt, wird nicht reich.

21:18 Der Gottlose muß für den Gerechten gegeben werden und der Verächter für die Frommen.

21:19 Es ist besser, wohnen im wüsten Lande denn bei einem zänkischen und zornigen Weibe.

21:20 Im Hause des Weisen ist ein lieblicher Schatz und Öl; aber ein Narr verschlemmt es.

21:21 Wer der Gerechtigkeit und Güte nachjagt, der findet Leben, Gerechtigkeit und Ehre.

21:22 Ein Weiser gewinnt die Stadt der Starken und stürzt ihre Macht, darauf sie sich verläßt.

21:23 Wer seinen Mund und seine Zunge bewahrt, der bewahrt seine Seele vor Angst.

21:24 Der stolz und vermessen ist, heißt ein Spötter, der im Zorn Stolz beweist.

21:25 Der Faule stirbt über seinem Wünschen; denn seine Hände wollen nichts tun.

21:26 Er wünscht den ganzen Tag; aber der Gerechte gibt, und versagt nicht.

21:27 Der Gottlosen Opfer ist ein Greuel; denn es wird in Sünden geopfert.

21:28 Ein lügenhafter Zeuge wird umkommen; aber wer sich sagen läßt, den läßt man auch allezeit wiederum reden.

21:29 Der Gottlose fährt mit dem Kopf hindurch; aber wer fromm ist, des Weg wird bestehen.

21:30 Es hilft keine Weisheit, kein Verstand, kein Rat wider den HERRN.

21:31 Rosse werden zum Streittage bereitet; aber der Sieg kommt vom HERRN.

 

Created with FREE HTMLCompiler by BibleDatabase